• Adresse: Hetmana Stefana Czarnieckiego 12, 73-110 Stargard

Das neogotische Gebäude wurde von H. Deneke im 19. Jahrhundert entworfen. Es ist in den Jahren 1896-1897 erbaut worden und ist mit seinen 65 Metern der höchste Wasserturm Polens. Der untere Teil des Turms hat einen achtkantigen Sockel. Der Wasserspeicher ist mit Zinnen und Blenden verziert. Der Turm ist mit einem achteckigen Kegel bekrönt. Die kunstvolle Fassade knüpft an die Baszta Morze Czerwone (Rotes-Meer-Bastei) an. Die Spitzbogenfenster sind mit Klinker ummauert. Zweck des Wasserturms war, den Druck in der städtischen Wasserleitung zu stabilisieren. Der Wasserspeicher hat eine Kapazität von 500 m3.

Das Gebäude wurde 2007 renoviert.

Aktuell ist es nicht möglich, den Wasserturm von innen zu besichtigen.

Verwandte Routen

Die App | Pomorze Zachodnie (Westpommern)

App Die App Pomorze Zachodnie (Westpommern)

Mit uns gehen Sie auf der Strecke nicht verloren! In unserer Anwendung finden Sie eine detaillierte Karte mit Routen und Ausflügen, interessanten Orten und Veranstaltungen, 360-Grad-Panoramen und vielem mehr!