• Adresse: 72-200 Nowogard

Die Wehrmauern wurden im vierzehnten Jahrhundert gebaut, aber nur ein kleiner Teil ist bis heute erhalten geblieben. Sie bestehen aus Granitsteinen und Ziegeln. Das am besten erhaltene Fragment der Mauern ist bis zu 3 m hoch und 1-1,5 m stark und weist sichtbare Rekonstruktionsspuren auf, weil im 19. Jahrhundert mehrere Gänge darin gehauen wurden.
 
1559 wurde durch einen Brand in der Stadt ein Teil der Mauern zerstört. In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts war ihr Großteil eingestürzt. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurden die Mauern mehrmals renoviert. In den 60. Jahren wurden sie abgesenkt. In den 1980er Jahren wurden halbrunde Arkaden in die Mauer gehauen. Die Spitzen der Befestigungsanlagen wurden mit Betonauflage gesichert.
 
Ihr aktueller Zustand wird als gut bewertet. Die Überreste erstrecken sich entlang der Promenade.

Verwandte Routen

Die App | Pomorze Zachodnie (Westpommern)

App Die App Pomorze Zachodnie (Westpommern)

Mit uns gehen Sie auf der Strecke nicht verloren! In unserer Anwendung finden Sie eine detaillierte Karte mit Routen und Ausflügen, interessanten Orten und Veranstaltungen, 360-Grad-Panoramen und vielem mehr!