Ośrodek Edukacji Przyrodniczo-Leśnej i Ekologicznej "Morzycówka" des Forstamtes Wałcz RDLP Piła wurde im Jahre 2004 gegründet. Sein Name stammt von Morzyce, das ein ehemaliges Dorf, zurzeit eine Stadtviertel von Wałcz und ca. 2 km vom Zentrum entfernt ist.

Eine interessante Lage des Objekts unter den Eichen- und Buchenwäldern und in der Nähe vom See Raduńskie, mit einer guten Zufahrt bewirkt, dass es sowohl von den Bewohnern von Wałcz und Wałcza Landkreis sowie von Touristen gerne besucht wird. Stilvoller, geräumiger Bildungsausstellungpavillon aus Holz, Arboretum und sorgfältig vorbereiteter Waldlehrpfad sind eine große Attraktion für alle, die die natürliche Schönheit der Seenplatte Wałeckie erkunden wollen. Es ist auch ein sehr wichtiger Teil der Bildung. In der Nähe gibt es überdies einen Spielplatz für Kinder und ein großes Gebiet für Freilichtveranstaltungen. Im Pavillon befindet sich ein didaktischer Raum mit 40 Sitzplätzen, eine Küche und Toiletten. Hier gibt es viele Lehrmitteln, wodurch das Zentrum bereit ist, die Bildungsfunktion zu erfüllen.

Das Angebot des Zentrums ist für Empfänger in jeder Altersgruppe und auf allen Umweltbewusstseinsniveaus vorbereitet. Das Bildungsangebot wird somit auf Kinder und Jugendliche aus Kindergärten und Schulen aller Stufen Landkreis Wałecki, Erwachsene und Touristen, die in der Stadt Wałcz, sowie für Profis aus dem Bereich der Forstwirtschaft, Biologie, Umwelt und Ökologie gerichtet. In dem Saal des Bildungsausstellungspavillons finden bei den Flammen im Kamin die Unterrichtsstunden und Vorträge über Aspekte und Probleme im Zusammenhang mit dem Funktionieren der Waldökosysteme und über die Arbeit der Förster, sowie Spiele, Wettbewerbe und Multimedia-Präsentationen der Naturfilme statt. Hier werden ebenfalls Fachkonferenzen veranstaltet.

Unterrichtsstunden im Zentrum Morzycówka werden sowohl in den Klassenräumen als auch auf dem Gebiet des Arboretums und Natur-Waldpfad veranstaltet. Der Unterrichtsgegenstand und -durchführungsweise hängen hauptsächlich von der Jahreszeit, sowie von den individuellen Wünschen ab. Die Veranstaltungen werden von Forstamtsmitarbeiterin Magdalena Marchwiak organisiert und durchgeführt, die Betreuerin des Objekts ist. Das Zentrum wird auch den Lehrern überlassen, die hier selbstständig mit der sachlichen Unterstützung der Betreuerin ihre Veranstaltungen durchführen können. Die Grundschule Nr. 1 arbeitet mit dem Forstamt dauerhaft zusammen, wo die Lehrer aus den Grundschulen jeden Monat ihre eigenen in Zusammenarbeit mit dem Zentrum entstandenen Lehrprogramme realisieren. Die Kinder betreuen das Arboretum und den Lehrpfad. Es gibt auch Unterrichtsstunden auf dem Natur-Wald-Pfad. Auf einer Länge von 3 km gibt es des Pfades entlang 13 thematische Haltestellen mit Informationstafeln.

Während des Spazierganges durch Buchen- und Eichenwald werden Arten von Bäumen- und Sträucherarten besprochen, der Aufbau der Waldstruktur erläutert, Tiere aus den heimischen Wäldern und ihr Verhalten dargestellt sowie, monumentale Eichen präsentiert. In der Wegmitte an dem See Raduń Mały (auch Herta genannt) befindet sich ein Lagerfeuerplatz, wo das Wissen fixiert werden kann. Hier kann man sich entspannen. Arboretum in Morzycówka wurde 2005 gegründet, damals wurden hier mehr als 100 Arten von Pflanzen und ihre Sorten gepflanzt. Es gibt Baumbestände, hygrophile Bäume und Sträucher, Sammlungen von Wacholdern, Weinreben, Alpinaria, fotophile Stauden, Schattenstauden, Bodendecker, Rhododendren und Azaleen, blühende Wiesen, Sumpfpflanzen, Wasserpflanzen. Auf diesem Gebiet entstand ein schöner Park, wo man sich beim Lernen der Botanik entspannen kann.

Verwandte Routen

Die App | Pomorze Zachodnie (Westpommern)

App Die App Pomorze Zachodnie (Westpommern)

Mit uns gehen Sie auf der Strecke nicht verloren! In unserer Anwendung finden Sie eine detaillierte Karte mit Routen und Ausflügen, interessanten Orten und Veranstaltungen, 360-Grad-Panoramen und vielem mehr!