• Adresse: Rybacka 1, 70-204 Szczecin
  • Seite: www.pum.edu.pl
  • Rufnummer: 91 4800700

Das Gebäude der heutigen Universität wurde 1900 vom Architekten Wilhelm Meyer Schwartau entworfen. Er erstellte einen Plan eines unregelmäßigen Vielecks, der in einen zentralen Teil, einen Nord- und einen Südflügel unterteilt ist. Der Südflügel endet mit einem 68 Meter hohen Turm. Er ist mit einem neobarocken Helm gekrönt. Der Rest ist mit einem schrägen Dach bedeckt. Auffällig sind große Fenster in Holzrahmen sowie Dachböden, die in ihrer Form an malerische Architektur erinnern. Das Gebäude hat eine eklektische Form.

1902 wurden verschiedene Verwaltungsbehörden des damaligen deutschen Stettins in das Gebäude verlegt. Ihre Ämter richteten hier damals das Handwerksgericht, das Sozialamt, die Bauaufsichtspolizei und das Standesamt. Glücklicherweise überstand das Gebäude den Krieg unbeschadet und mit der Übernahme der Stadt durch die polnischen Behörden wurde beschlossen, es an eine ärztliche Ausbildungseinrichtung zu übergeben.

1948 nahm die Medizinische Akademie, deren Gründer Prof. Jakub Węgierko (er wurde auch der erste Rektor der Universität), Prof. Tadeusz Chorążak, Prof. Artur Chwalibogowski, Prof. Tadeusz Markiewicz, Prof. Czesław Murczyński, Prof. Tadeusz Sokołowski, Prof. Witold Starkiewicz, Prof. Kazimierz Stojałowski, Prof. Józef Taniewski und Prof. Januar Zubrzycki waren, die Tätigkeit auf. Im Gründungsjahr der neu gegründeten Hochschule begannen 60 Studenten ihr Studium. Im Laufe der Jahre wuchs die Universität und die Zahl der Ausbilder, der Studierenden, Studienrichtungen, Fakultäten und Fachbereiche nahm zu. Auch die Namen haben sich geändert. 1992 wurde die Medizinische Akademie in Pommersche Medizinische Akademie und 2010 in Pommersche Medizinische Universität (PUM) umbenannt.

Derzeit hat die PUM vier Fakultäten (medizinische, zahnmedizinische, medizinisch-biotechnologische und gesundheitswissenschaftliche) und zwölf Fachrichtungen. Vorlesungen halten hier 83 Personen mit dem Titel Professor und 70 mit dem Titel habilitierter Doktor. Unter der Schirmherrschaft der Pommerschen Medizinischen Universität wirken auch zwei klinische Krankenhäuser, eine Zahnklinik und außerklinische Einheiten, wie das Atherosklerose-Forschungszentrum oder das Regionalzentrum zur Überwachung unerwünschter Arzneimittelwirkungen. Die Universität wird vom Rektor - Prof. dr hab. n. med. Andrzej Ciechanowicz geleitet. Obwohl seit dem Beginn der Tätigkeit der Universität fast 70 Jahre vergangen sind, werden die zukünftigen Ärzte immer noch am selben Ort ausgebildet: im Gebäude, das von einem der herausragenden Architekten aus Stettin errichtet wurde.

Verwandte Routen

Die App | Pomorze Zachodnie (Westpommern)

App Die App Pomorze Zachodnie (Westpommern)

Mit uns gehen Sie auf der Strecke nicht verloren! In unserer Anwendung finden Sie eine detaillierte Karte mit Routen und Ausflügen, interessanten Orten und Veranstaltungen, 360-Grad-Panoramen und vielem mehr!