• Distanz: 50.1 km
  • Die Summe der Ansätze: 284 m
  • Die Summe der Abfahrten: 266 m
Laden Sie GPX herunter

Etappe IA: Mielno - Koszalin - Białogard [46 km]

Eine andere Variante, die Route zu beginnen, beginnt in Mielno, und zwar am Walross-Denkmal an der Promenade der Freundschaft. Dieser fast 2 km lange Steg wurde 1908 gebaut, um die Küste vor den Wellen der Ostsee zu schützen. Heute ist die Promenade so beliebt, dass sie in der Hochsaison wohl kaum mit dem Fahrrad befahren werden kann. Mielno ist einer der beliebtesten Badeorte an der polnischen Küste, auch wenn er eine etwas eigenartige Berühmtheit genießt. Im Winter sieht der Ort ganz anders aus, dann herrscht Ruhe und Stille, die nur durch das Schnaufen der Walrosse unterbrochen wird, die es sich am hiesigen Strand gemütlich gemacht haben. Jedes Jahr findet hier die Internationale Walross-Rallye statt, und es werden Guinness-Rekorde für die Anzahl der gleichzeitig schwimmenden Walrosse aufgestellt - 2018 waren es sogar 3 212 Personen, die an einem gemeinsamen Schwimmen teilnahmen. Wenn Sie jedoch im Sommer hier sind, empfehlen wir Ihnen, die Tadeusza Kościuszki-Straße landeinwärts zu fahren und dann den Radweg entlang der Straße zu nehmen.

Die Route führt über spezielle Radwege nach Koszalin - bis 1999 eine Provinzstadt. Der gesamte Bereich der Altstadt wurde in das Denkmalregister eingetragen, obwohl er während des Krieges stark gelitten hat. Doch während Sie auch in anderen Städten Pommerns prächtige Beispiele der Gotik finden, hat Koszalin etwas, das Sie nirgendwo sonst auf der Welt finden werden. Haben Sie schon von der Jamno-Kultur gehört?

Die Dörfer Jamno und Łabusz, die durch ausgedehnte Sümpfe von der Außenwelt abgeschnitten sind, waren jahrhundertelang eine isolierte Enklave, in der eine originelle Kultur gedieh, die aus einer Mischung slawischer, deutscher, niederländischer und friesischer Elemente entstand. Nur im Winter oder in besonders trockenen Sommern durften die Bewohner ihre Dörfer verlassen. Die Abgeschiedenheit endete mit dem Bau der Straße im 19. Jahrhundert, und die Jamno-Kultur verschwand zusammen mit den Bewohnern, die 1945 gezwungen waren, ihre Häuser und Besitztümer zurückzulassen. Heute bilden sie ein Freilichtmuseum der Jamno-Kultur im Zentrum von Koszalin, direkt neben dem dendrologischen Park und dem neuen Gebäude der Philharmonie. Sehenswert ist aber auch das Dorf Jamno selbst, das nach Koszalin eingemeindet wurde. Im Jahr 2019 wurde dort die "Zagroda Jamneńska", ein rekonstruierter Teil der alten Welt, eröffnet. Noch attraktiver wird der Ausflug, wenn man vom Yachthafen Unieście II in Mielno zur Marina Koszalin in Jamno fährt. Die Fähre "Julek" nimmt Fahrräder mit, jedoch ohne Kinderanhänger.

Ein weiterer interessanter Ort in der Nähe von Koszalin ist der Góra Chełmska (Chełm-Berg), dessen höchster Punkt - Krzyżanka - sich auf schwindelerregende 136 m über dem Meeresspiegel erhebt. Dort befinden sich das Heiligtum der Mutter Gottes Trzykroć Przedziwnej und ein Aussichtsturm aus dem Jahr 1888, von dem aus man das Panorama der Stadt, des Jamno-Sees und sogar der Ostsee bewundern kann.

Auf einem separaten, asphaltierten Radweg erreichen Sie Strzekęcin, wo sich der Bernsteinpalast, heute ein Vier-Sterne-Hotel, befindet. Von dort aus führt die Route über Betonplatten und verkehrsarme Asphaltstraßen nach Pomianowo. Eine Ausnahme bildet die unbefestigte Oberfläche auf dem kurzen Abschnitt Wronie Gniazdo - Żeleźno, wo 2023 eine neue Straße gebaut werden soll. Von Pomianowo nach Bialogard wird die Route schließlich durch Dargikowo führen, allerdings ist der Abschnitt nicht befahrbar, bis ein Radweg auf dem Hochwasserdamm des Flusses Lysnica gebaut wird. Alternativ können Sie auch die Kreisstraße Pomianowo-Bialogard nehmen, die nur mäßig von Autos befahren wird.

Verkehr: Bahnhöfe befinden sich in Darłowo (Zugang von Sławno aus) und an der Strecke in Skibno und Wieków (an der Verbindungsstrecke Koszalin - Słupsk). Die Verbindungen werden von POLREGIO und Intercity betrieben. Fahrpläne finden Sie unter https://portalpasazera.pl

Distanz (km) Höhe über dem Meeresspiegel

Orte auf der Strecke

MPR Ikona

Camping Brawo

Mielno
MPR Ikona

Bar Podjadek

Koszalin
Ikona

Syrenka

Koszalin
Ikona

Kino Kryterium

Koszalin
Ikona

Fontanna

Koszalin
Ikona

Das Henkerhaus

Koszalin
Ikona

Das Hauptpostamt

Koszalin
MPR Ikona

Forum Koszalin

Koszalin
Ikona

Pałac Bursztynowy

Strzekęcino
Ikona

Punkt widokowy Góra Niwka

Klępino Białogardzkie
Ikona

Jesion wyniosły

Białogard
Ikona

Pomnik Sybiraków

Białogard
Ikona

Rynek Białogardzie

Białogard
Die App | Pomorze Zachodnie (Westpommern)

App Die App Pomorze Zachodnie (Westpommern)

Mit uns gehen Sie auf der Strecke nicht verloren! In unserer Anwendung finden Sie eine detaillierte Karte mit Routen und Ausflügen, interessanten Orten und Veranstaltungen, 360-Grad-Panoramen und vielem mehr!